Winter

Im Winter 

Das Gasthaus Deutscher Jäger liegt auf 900 Metern Meereshöhe. Hier ist der Winter meist gesichert.

Gleich 3 Loipen benachbarter Gemeinden können sie vom Windkapf aus erreichen. Die Tennenbronner Loipe führt nahezu direkt bis zum Haus. Aber auch die St. Georgener Hochwaldloipe und die Lauterbacher Fohrenbühlloipe sind ohne Probleme erreichbar.

Brigach-Loipe
Die Brigachloipe beginnt westlich des Klosterweihers im Albertsgrund. Sie verläuft zuerst durch bewaldetes Gelände, kreuzt die K5729, danach führt sie im Wechsel durch offenes Waldgelände. Der Anstieg ist annährend stetig bis zum Hochpunkt in der Nähe des Gasthauses Hirzwald (1000m + NN).Vom Start weg sind bis zu diesem Punkt 160 m überwunden. Beim Gasthaus Hirzwald befindet sich der Wendepunkt. Nach der Kreuzung der L 173b führt die Loipe durch offenes Gelände mit leichtem Gefälle an der Nordseite des Brigachtales entlang, mit Blick auf das Rohrhardsberggebiet sowie die schäbische Alb. der letzte Kilometer zieht sich als Serpentine mit mittlerem Gefälle über den Storzenberg hinweg mit Ziel beim ehemaligen Bahnhof Sommerau.

Hochwald-Loipe

Die Loipe beginnt am Roßbergstation verläuft von da aus annährend eben bis zum Parkplatz Wagschachen, anschließend kommt ein kurzer, steiler Aufstieg, an dem sich eine längere, verhältnismäßig flache Abfahrt anschließt. Nachdem bis zum Ende dieser Abfahrt die Doppelspur fast ausschließlich im Wald verläuft, eröffnet sich nunmehr bei dem anschließenden lang gezogenen Aufstieg ein Ausblick in das Föhrenbächletal, der bei den nächsten 2 km der 10- und 12 km- Strecke immer wiederkehrt. Von 4 km bis 6 schließt eine Flachstrecke durch bewaldetes und offenes Gelände an. Von 6 km bis 10 wechseln kleine Auf- und Abstiege miteinander ab, bevor die Loipe beim Parkplatz Wagschachen wieder einmündet.

Der Winter rund ums Gasthaus Deutscher Jäger.

Weitere Schwarzwälder Winterimpressionen aus Tennenbronn finden Sie unter www.tennenbronn-web.de